Veranstaltungen

Beitrag veröffentlicht am: 03.03.2021

22. Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung erfolgreich abgehalten!

Am vergangenen Freitag 03. September 2021 hielt der Maschinenring Ostalb e.V seine Mitgliederversammlung für die Jahre 2019 und 2020 im Bürgersaal in Hüttlingen ab.

Nachdem im März vergangenen Jahres die Mitgliederversammlung für das Jahr 2019 am Tag der Veranstaltung durch einen Erlass vom Landratsamt in Form eines Verbots für Veranstaltungen über 100 Personen abgesagt werden musste, konnte diese nun auch gleich die für das Jahr 2020 erfolgreich durchgeführt werden.

Bedingt durch personelle Wechsel und die Corona-Pandemie war vor allem das Jahr 2020 eine Herausforderung für den Maschinenring.

Nach Begrüßung der Mitglieder und der Ehrengäste ging Vorstand Gerhard Kleinhans in seinem Vorstandsbericht neben den allgemeinen Themen insbesondere auf diese beiden Themenbereiche ein.

Veränderungen im personellen Bereich gab es durch das Ausscheiden des bisherigen Geschäftsführers Raphael Bader, der sowohl den Maschinenring e.V als auch die Agrar & Service GmbH verantwortete. Die Geschäftsführung der Maschinenring Agrar & Service GmbH hat bereits seit 01.08.2020 Helmut Winter übernommen. Zum 01.01.2021 übernahm dann noch Johannes Mayer die Geschäftsführung im Maschinenring e.V, sodass nun wieder das Geschäftsführungsteam komplett ist.

Die Betreuung des Mietmaschinenparks wird seit 01.01.2021 neben anderen Aufgaben von der neu hinzugewonnenen Mitarbeiterin Kristina Thiem verantwortet, sie kümmert sich um Beschaffung, Vermietung und Instandhaltung. Zu diesem Themenbereich appellierte Vorstand Kleinhans an die Mitglieder, sich verstärkt Gedanken zu machen, ob es wirtschaftlich sinnvoll ist, jede Maschine die man nutzen möchte auch besitzen zu müssen. An Beispielen zeigte er auf, dass es auch auf Grund der immer höheren Anschaffungskosten von landwirtschaftlichen Maschinen oft sinnvoller ist, dass „Rundum-Sorglos-Paket“ des Maschinenring-Mietparks in Anspruch zu nehmen, als in die Eigenbeschaffung zu investieren.

Da in den vergangenen Monaten auch sämtliche Veranstaltungen wie z.B. Kalter Markt, Leistungsschau, Ipfmesse oder auch Feldtage mit Maschinenvorführungen nicht durchgeführt werden konnten, besteht hier Nachholbedarf. Bereits in der letzten August-Woche wurde deshalb ein Feldtag mit Vorführung eines autonom fahrenden „Schleppers“ der Fa. AG-Xeed, einem Startup-Unternehmen aus den Niederlanden, welches mit dieser Technik die Landwirtschaft revolutionieren möchte, auf den Feldern des Beiratsmitglied Anton Abele durchgeführt

Johannes Mayer erstattete den Geschäftsbericht,  Helmut Winter den Kassenbericht, und Elmar Kinzler den Kassenprüfungsbericht für den Berichtszeitraum. Bezüglich der Finanzen musste leider, trotz positiver Mitgliederentwicklung, realisiert werden, dass die derzeitige finanzielle Ausstattung des Vereins nicht ausreichend ist, um den künftigen Aufgaben nachkommen zu können. Deshalb ist nach über 20 Jahren Stabilität eine Beitragserhöhung angedacht, die nun bei der nächsten Mitgliederversammlung beschlossen werden soll.

Nach den Berichten erfolgte die einstimmige Entlastung von Vorstand, Beirat und Geschäftsführung, diese führte Herr Helmut Hessenauer vom Geschäftsbereich Landwirtschaft vom LRA Ostalb durch. Grußworte sprachen noch der Hausherr, Herr Bürgermeister Günter Ensle sowie der Bauernverbandsvorsitzende des Ostalbkreises Hubert Kucher.

Zum Schluss wurden dann der langjährige stellvertretende Geschäftsführer des Maschinenring Ostalb Herr Edmund Dörrer (leider in Abwesenheit, da die Feldarbeit drängte) in den Ruhestand verabschiedet.

Zudem wurden vier langjährige Mitarbeiter aus dem Bereich Betriebs- und Haushaltshilfe, einer ganz wichtigen Säule, wenn es um Hilfe in Not bei Landwirten oder auch Privatpersonen geht, geehrt.

Melanie Stehnken          20 Jahre

Weber Annette                15 Jahre

Mergenthaler Andreas 15 Jahre

Mößner Jörg                    10 Jahre

Die Laudatio auf die Geehrten hielt die für den Bereich Haushalts- und Betriebshilfe zuständige Einsatzleiterin Anita Kopp.

Ehrungen

Auf dem Bild von links:

Johannes Mayer, Gerhard Kleinhans, Annette Weber, Andreas Mergenthaler, Anita Kopp, Jörg Mößner, Melanie Stehnken und Helmut Winter

In seinem Schlusswort bedankte sich Vorstand Gerhard Kleinhans bei den Geehrten für Ihre langjährige Treue, bei den Mitgliedern und Gästen für Ihr Kommen und lud noch zum gemeinsamen Austausch ein.

Beitrag veröffentlicht am: 12.11.2020

Termine Motorsägenkurse

Zu folgenden Terminen bieten wir wieder Motorsägekurse an:

  • 10. und 11. Juni 2022
  • 30. Sept. und 1. Okt. 2022
  • 21. und 22. Oktober 2022
  • 16. und 17. Dezember 2022

Die Teilnehmerzahl je Kurs ist aktuell auf 20 Personen begrenzt!

Anmeldung sind möglich unter 07361/52826-0 oder anita.kopp@mr-ostalb.de

Bei Stornierung einer verbindlichen Anmeldung später als 14 Tage vor Kursbeginn fallen Stornierungskosten in Höhe von 50% der Kursgebühr an. Bei Stornierung später als 5 Tage vor Kursbeginn fallen  Stornierungskosten in Hohe von 100% der Kursgebühr an!

Bei Fragen wenden Sie sich gerne an Anita Kopp

Hinweis:

Bedingt durch die Corona-Pandemie, und den damit verbundenen Auflagen, kann eine kurzfristige Absage erforderlich werden. Wir informieren in diesem Fall alle angemeldeten Teilnehmer und stimmen mit Ihnen gemeinsam die weitere Vorgehensweise ab.

Weiterlesen …