Meldungen

Beitrag veröffentlicht am: 03.01.2022

Motorsägekurse - Termine 2022

 

Motorsägekurse - Termine 2022

13./14. Mai 2022

10./11. Juni 2022

30. Sept./1 Okt. 2022

21./22. Oktober 2022

16./17. Dezember 2022

Die Kursgebühr beträgt jeweils 160,00€ je Teilnehmer!

Bei Stornierung einer verbindlichen Anmeldung später als 14 Tage vor Kursbeginn fallen Stornierungskosten in Höhe von 50% der Kursgebühr an. Bei Stornierung später als 5 Tage vor Kursbeginn fallen  Stornierungskosten in Hohe von 100% der Kursgebühr an!

Alles Weitere zu den Motorsägekursen entnehmen Sie bitte der Rubrik Aktuell/Veranstaltungen

ACHTUNG: Bitte beachten Sie die aktuell gültige Corona-VO - es gelten die 3G-Regeln!!

Beitrag veröffentlicht am: 09.12.2021

Digitaler Rechnungsversand

Sehr geehrte Mitglieder

wie bereits in diversen Rundschreiben angekündigt, wollen wir zum 01.01.2022 auf digitalen Rechnungsversand umstellen. Zum einen dient dies zur Kosteneinsparung, zum anderen ist es ein weiterer Schritt in Richtung Optimierung & Digitalisierung der Prozesse. Auch der Umwelt kommt es, beispielsweise durch Einsparung von Papier, Druckfarbe und Postversand etc. zu Gute.

Viele Mitglieder haben uns dazu schon Ihre Einwilligung erklärt, sie erhalten ab 1. Januar dann die Rechnungen auch nur noch digital per E-Mail zugesandt. Für alle anderen Mitglieder, welche uns noch keine Zustimmung erteilt haben bzw. weiterhin ihre Rechnung beleghaft per Post zugesandt haben wollen, berechnen wir ab Januar 2022 je Rechnung 1,00€ Portokosten.

Wenn Sie jedoch Ihre Zustimmung noch erteilen möchten, dann senden Sie bitte die Einverständniserklärung (steht als Download zur Verfügung) ausgefüllt zu oder melden Sie sich bei uns auf der Geschäftsstelle.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung

Ihr Geschäftsstellen-Team

Weiterlesen …

Beitrag veröffentlicht am: 19.10.2021

MITGLIEDER-APP

Das Beste für dich!

ALLES IN EINEM!

Wirtschaftlicher besser dastehen, immer Up-to-Date sein und das Beste aus der Kraft der Gemeinschaft herausholen – gesammelt 
in einer App: Der Maschinenring Mitglieder-App, das wichtigste Instrument für die Zukunft deiner regionalen Landwirtschaft. 

  • Dein Persönlicher Mitgliedsausweis
  • Die wichtigsten Informationen, regional und deutschlandweit
  • Qualitätsprodukte mit exklusiven Rabatten
  • Die digitale Maschinenring-Welt auf einen Klick

 

Weiterlesen …

Beitrag veröffentlicht am: 03.07.2020

Düngeaufzeichnung

In der neuen Düngeverordnung ab 2020 wird die Aufzeichnung jeder Düngemaßnahme Pflicht.

Die Dokumentation der durchgeführten Düngemaßnahmen muss spätestens 2 Tage nach Aufbringung erfolgen.

Aufzuzeichnen sind:

  • Größe des Schlages bzw. der Bewirtschaftungseinheit,
  • Art und Menge des Nährstoffträgers (Düngemittel, Bodenhilfsstoffe, Kultursubstrat .)
  • aufgebrachte Menge an Gesamt-N, Phosphat, bei organischen Düngemitteln zusätzlich die Menge an verfügbarem Stickstoff.

Neben der Tagebuch-Aufzeichnung der Düngung, gibt es auch noch die schlagweise Aufzeichnung und ein Schlagkarteiblatt.

Weiterlesen …

Beitrag veröffentlicht am: 03.07.2020

MEIN-ACKER Die unabhängige Ackerschlagkartei

MEIN-ACKER Die unabhängige Ackerschlagkartei

Schlagspezifisch dokumentieren, Teilflächen managen, Anbau planen.

Der Dokumentationsaufwand für landwirtschaftliche Betriebe nimmt weiterhin zu. Zur bereits bestehenden schlagbezogenen Dokumentation von Pflanzenschutzmaßnahmen, kommt seit dem 01.05.2020 die schlagspezifische Dokumentation aller Düngemaßnahmen hinzu.

MeinAcker | Maschinenring erleichtert Dir dabei die zeitnahe und vollständige Dokumentation.

Weiterlesen …

Beitrag veröffentlicht am: 17.04.2020

Fendt 516

Jetzt neu in unserem Mietpark

• 165 PS Max. Leistung
• Stufenloses Fendt-Vario-Getriebe
• Geschwindigkeit 40km/h
• Druckluftanlage
• Front-/Heck-/ -hydraulik/-zapfwelle, Kat. III
• Hydraulischer Oberlenker
• Kugelkopfanhängung K80
• Klimaanlage
• 4 Hydrauliksteuerkreise
• Höhe 2,965m, 4,453 m lang, 2,451 m breit
• 7,01 t Leergewicht

Station Unterrombach

Beitrag veröffentlicht am: 22.03.2020

Das Land hilft

Der Bundesverband der Maschinenringe e. V. startet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform wird am kommenden Montag, 23. März, um 12 Uhr online gehen und dann bundesweit zur Verfügung stehen.

Beitrag veröffentlicht am: 25.01.2018

Maschinengemeinschaten über den Maschinenring

Der Maschinenring bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit in kleinen Gruppen ihre Maschinenkosten zu reduzieren.

Ablauf:

Mehrere Landwirte die Interesse an der gleichen Maschine haben melden sich beim Maschinenring. Die Landwirte geben die Marke, Größe, Technik des gewünschten Geräts vor. Egal ob Güllefass mit Schleppschlauch, Muldenkipper oder Mähtechnik. Jede Technik kommt in Frage. Die Gruppe der Landwirte muss sich jedoch auf eine Technik einigen.

Jeder Landwirt der Gruppe gibt an wie viel ha/m³/Std. er mit der ausgewählten Technik arbeiten möchte. Diese Auslastung wird schriftlich fixiert. Auf Grundlagen der Gesamtauslastung wird der Preis pro ha/Std./m³ berechnet. Je mehr Auslastung gezeichnet wird desto kostengünstiger kann die Maschine angeboten werden. Durch die Zeichnung der Mengen steht die Maschine nur den Mitgliedern der Maschinengemeinschaft zur Verfügung.

Weiterlesen …