Meldungen

Beitrag veröffentlicht am: 25.03.2020

Geschäftsstelle für Kundenverkehr geschlossen

Liebe Mitglieder und Kunden,

 

auf Grund der Corona-Situation, möchten wir Sie und uns schützen. Aus diesem Grund bleibt die Geschäftsstelle für den Kundenverkehr geschlossen Viele Dinge sind aktuell sicherlich auch telefonisch oder per Mail zu kläre.

 

Sie erreichen uns wie gewohnt unter

Tel. 07361-52826-0

Mail info@mr-ostalb.de

 

Sollten Sie Waren wie Siloartikel oder Mietmaschinen abholen wollen, geben Sie uns kurz vorher Bescheid, damit wir Ihnen alles entsprechend vorbereiten können.

Vermeiden Sie unnötigen Kontakt zum Schutz von Ihnen und anderen.

 Bleiben Sie Gesund!

 

Ihr Team des Maschinenring Ostalb

Beitrag veröffentlicht am: 22.03.2020

Das Land hilft

Der Bundesverband der Maschinenringe e. V. startet gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de. Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgerinnen und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform wird am kommenden Montag, 23. März, um 12 Uhr online gehen und dann bundesweit zur Verfügung stehen.

Beitrag veröffentlicht am: 13.03.2020

Mitgliederversammlung abgesagt

Leider können wir unsere Mitgliederversammlung heute Abend auf Grund der aktuellen Situation nicht durchführen.

Wir informieren Sie sobald sich die Situation beruhigt hat und wir einen Ersatztermin haben.

Beitrag veröffentlicht am: 25.01.2018

Maschinengemeinschaten über den Maschinenring

Der Maschinenring bietet seinen Mitgliedern die Möglichkeit in kleinen Gruppen ihre Maschinenkosten zu reduzieren.

Ablauf:

Mehrere Landwirte die Interesse an der gleichen Maschine haben melden sich beim Maschinenring. Die Landwirte geben die Marke, Größe, Technik des gewünschten Geräts vor. Egal ob Güllefass mit Schleppschlauch, Muldenkipper oder Mähtechnik. Jede Technik kommt in Frage. Die Gruppe der Landwirte muss sich jedoch auf eine Technik einigen.

Jeder Landwirt der Gruppe gibt an wie viel ha/m³/Std. er mit der ausgewählten Technik arbeiten möchte. Diese Auslastung wird schriftlich fixiert. Auf Grundlagen der Gesamtauslastung wird der Preis pro ha/Std./m³ berechnet. Je mehr Auslastung gezeichnet wird desto kostengünstiger kann die Maschine angeboten werden. Durch die Zeichnung der Mengen steht die Maschine nur den Mitgliedern der Maschinengemeinschaft zur Verfügung.

Weiterlesen …